Herzlich willkommen auf der Seite der IAABT!

 
Die Internationale Gesellschaft für anthroposophische Körpertherapie wurde am 17.9.2011 in Dornach gegründet. Die Idee, alle körpertherapeutischen Methoden, die die grundlegenden Ansichten der Anthroposophie in ihre Arbeit miteinbringen, existierte schon seit vielen Jahren. Die Zeit war reif für eine Umsetzung in die Tat. Im April 2011, während der Internationalen Konferenz der anthroposophischen Physiotherapie und physikalischen Therapie wurde von den Anwesenden die Gründung der Gesellschaft bejaht. Im Anschluss erarbeitete eine Gruppe von vier Menschen die Statuten. Diese Statuten wurden auf der Internationalen Jahreskonferenz der Medizinischen Sektion im September 2011 angenommen und die Gesellschaft mit neunzehn Gründungsmitgliedern ins Leben gerufen.
 

Sinn und Zweck

der IAABT ist es, eine Informationsplattform zu sein. Alle Körpertherapien, die auf anthroposophischer Grundlage arbeiten sind angesprochen sich untereinander kennenzulernen und auszutauschen. In Deutschland mag es viele Therapeuten geben und einige kennen sich mit Sicherheit untereinander. Aber was ist in Australien? In Südafrika oder Brasilien? Viele Therapeuten arbeiten dort allein und möchten wissen wo der nächste Kollege/ die Kollegin ist, um sich auszutauschen und um Sicherheit und Kraft zu finden.


Außerdem ist ein großes Anliegen der Gesellschaft die Anthroposophie in den Therapieberufen zu fördern und bekannt zu machen. Wie schon Ita Wegmann zusammen mit Rudolf Steiner in „Grundlegendes zur Erweiterung der Heilkunst“ schrieb: Die Grundlage ist die Kenntnis der menschlichen Physis. Aber Verständnis von Krankheiten und Heilung  entwickeln sich nur durch eine Erweiterung, eine geistig-seelische und spirituelle Erweiterung. Es laufen in verschiedenen Ländern Projekte die anthroposophischen Grundlagen als Unterrichtsfach in die Ausbildung zu integrieren. Die IAABT fördert und unterstützt diese Impulse und verbreitet die Informationen an Mitglieder und Interessierte.